Ja, ist denn schon wieder Weihnachten?

Wie die Feiertage doch noch entspannt werden

Jedes Jahr kommt das Fest der Liebe und Besinnlichkeit schneller als einem lieb ist. Gerade noch im Sommerurlaub, da klopft der Weihnachtsmann schon an die Tür.

Nicht nur im Privaten bedarf es in dieser Zeit guter Planung, um alle Geschenke rechtzeitig unter den Baum zu bekommen. Viele Branchen sind betroffen vom Saisongeschäft und einem hohen Jahres-Peak vor Weihnachten. Eine rechtzeitige Planung der Produktionskapazitäten ist nötig, um frühzeitig Engpässe zu entzerren.

Mit dem automatischen Saisonausgleich in FEKOR läuft die Produktion auch in Hoch-Zeiten ruhig und die Bestellungen liegen rechtzeitig bei Ihren Kunden „unterm Baum“.

Ihre Produkte unterliegen Haltbarkeiten? Auch dies ist kein Problem mit FEKOR. Haltbarkeiten werden bei einer vorgezogenen Produktion berücksichtigt.

Wir, das Team von FLS, wünschen Ihnen und Ihren Liebsten besinnliche Feiertage und zufriedene Kunden, die im neuen Jahr gerne wieder kommen!

 

Lesen Sie hier mehr zum Thema Saisonplanung!

Lesen Sie hier mehr Rund um Haltbarkeiten in der Produktionsplanung!

 

Betriebsurlaub – Stressfreie Produktion vor der Pause

Ihr Betriebsurlaub steht vor der Tür und die Fertigung steht Kopf, da die zugesagten Liefertermine eng werden?

Mitarbeiter werden häufig vor einem Betriebsurlaub – genau wie zu Saisonspitzen – bis an den Rand ihrer Kräfte getrieben. Die angenommenen Aufträge müssen termingerecht fertig werden, da sie sonst erst Wochen später ausgeliefert werden können und die Kunden unzufrieden wären. Ihre Mitarbeiter benötigen nach einer solch extremen Anspannungsphase mehr Zeit, um „im Urlaub anzukommen“ und haben dadurch eine verkürzte Erholungsphase. Um engagierte Mitarbeiter nach dem Betriebsurlaub zu sehen, deren Erholung nicht am ersten Tag wieder schwindet, ist es daher wichtig sie vor und nach dem Urlaub nicht zu überlasten.

Damit Überstunden, Nachtschichten und müde Mitarbeiter nicht den Alltag Ihrer Fertigung bestimmen, bedarf es einer vorausschauenden Produktionsplanung. Bei Betriebsurlauben ist im Vorfeld bekannt, wann das Werk geschlossen ist. Somit kann die Produktion entsprechend früh voraus geplant werden, um unnötige Überbelastungen zu vermeiden.

Lesen Sie hier, wie das MES System FEKOR Ihnen beim Entzerren Ihrer Urlaubs- oder Saisonproduktion hilft. Mit seinem automatischen Saisonausgleich sorgt das Planungssystem dafür, dass rechtzeitig vorproduziert wird. Die Produktion läuft ruhig. Liefertermine werden eingehalten. Ihre Kunden sind zufrieden.

Und vor allem kommen Sie und Ihre Mitarbeiter erholt aus dem Urlaub zurück!

 

 

 

Haben wir Ihren Nerv getroffen? – Kontaktieren Sie uns, damit der nächste Urlaub stressfrei verläuft!

E-Mail: info@fls.de
Tel. +49 2403 5564-0

Produktionsoptimierung steigert Return on Investment

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Sie beabsichtigen in eine softwaregestützte Produktionsplanung zu investieren? Prüfen Sie vorher, ob sich eine Investition lohnt. Wieviel Einsparungen sind pro Jahr möglich?

Der ROI Bericht zeigt Berechnungen und Beispiele zur Prüfung, welche Ergebnisse der Einsatz einer Produktionsplanungssoftware Ihrem Unternehmen bringt.

Produktionsoptimierung steigert Return on Investment

Für Sie als Unternehmen stellt sich eine wesentliche Frage bei der Entscheidung zu einem Planungssystem: Lohnt sich die Investition? Der Return on Investment, kurz ROI genannt, steht für die Vorteile, die Ihr Unternehmen von einer bestimmten Investition hat. Jedoch ist es immer noch schwierig den Return on Investment für eine Investition darzustellen. In diesem Bericht haben wir Ihnen einige Vorteile zur Nutzung einer Produktionsplanungslösung an Hand von Berechnungsbeispielen zusammengetragen.

> Lesen Sie den vollständigen Bericht.

 

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Ihr FLS Team

Unternehmen Weihnachtsspende – Ärzte ohne Grenzen e. V.

2014 ist in der Welt viel passiert, Menschen sind in Not geraten und brauchen Hilfe und Unterstützung. Wir haben uns daher entschieden, an Stelle von Weihnachtsgeschenken dieses Jahr „Ärzte ohne Grenzen“ zu unterstützen.

 

ÄRZTE OHNE GRENZEN  – bedingungslos menschlich.

ÄRZTE OHNE GRENZEN leistet weltweit medizinische Nothilfe in Krisen- und Kriegsgebieten und nach Naturkatastrophen. Die internationale Organisation hilft schnell, effizient und unbürokratisch – ohne nach Herkunft, Religion oder politischer Überzeugung der betroffenen Menschen zu fragen.

Die internationalen und nationalen Mitarbeiter von ärzte ohne grenzen arbeiten in mehr als 60 Ländern – Ärzte und Krankenschwestern, Hebammen und Logistiker. Sie behandeln kranke und verwundete Menschen, kümmern sich um mangelernährte Kinder oder sorgen für sauberes Trinkwasser und Latrinen.

Ohne Spenden keine Nothilfe Humanitäre

Hilfe ist nicht umsonst – und ÄRZTE OHNE GRENZEN arbeitet nur zu einem geringen Teil mit staatlichen Geldern, um Menschen in Not unabhängig von politischen Interessen helfen zu können. Erst private Spenden machen die Nothilfeeinsätze von ÄRZTE OHNE GRENZEN möglich – von Unterstützern, die über Grenzen hinweg an Menschen in Not denken.

Weitere Informationen unter: www.aerzte-ohne-grenzen.de

FLS News: Fachartikel sweets processing

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

in der aktuellen Ausgabe der sweets processing wird berichtet, wie Hachez die Fertigung und das Verpacken mit der Produktionsplanung von FLS im Griff hat. Wir stellen Ihnen diesen Artikel hier exklusiv online zur Verfügung.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Ihr FLS Team

 

FLS News – Automatische Planprüfung, Saisonplanung

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Produktion werden Pläne oft mühsam und mit viel Aufwand erstellt. Dann ändert sich ein Faktor und der Plan wird somit unbrauchbar, erneut fängt man von vorne an. Wie bei einer Kettenreaktion ziehen sich diese Änderungen durch den ganzen Produktionsplan.

Der Newsletter heute befasst sich mit dem Thema, wie Sie Ihr Unternehmen absichern und Pläne „kontrollierbar“ machen, anstatt auf plötzliche Engpässe und Terminüberschreitungen mit Notlösungen zu reagieren.

Die Automatische Planprüfung von FLS hilft Ihnen, Veränderungen durch interne und externe Einflüsse proaktiv zu begegnen. Der Planer sieht in Echtzeit die Konsequenzen jeglicher Änderungen für die gesamte Produktion. Pläne können in wenigen Augenblicken unter Berücksichtigung von Terminen und Kosten aktualisiert werden.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Ihr FLS Team

 

FLS News – Faszination Produktion: Optimale Nutzung der Kapazitäten

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

in der Planung gibt es pro Maschine unzählige Kombinationsmöglichkeiten. Rechnet man dann noch Personal, Rüstzeiten, Kosten und Termine ein, wird deutlich, wieviel Potential Ihnen ein System mit automatischer Planerstellung und -optimierung bieten kann.

Im zweiten Teil unsere Reihe „FLS – Faszination Produktion“ zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Kapazitäten besser nutzen können. Lassen Sie sich inspirieren.

Ihr FLS Team

 

 

FLS News – Faszination Produktion: Rüstzeiten bis zu 35% senken

Top-Themen: Faszination Produktion +++ Trends der Produktionsplanung 2014 +++ Automatischer Saisonausgleich +++ Pralinenfertigung: Effiziente Produktion bei optimierten Kosten

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

die Planung ist das Herz in jedem Unternehmen und es gibt viele Gründe zur Optimierung.
Lassen Sie sich von uns Sie in den kommenden Wochen mit „FLS – Faszination Produktion“ inspirieren. Im ersten Teil zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren Gewinn steigern können, indem Sie zum Beispiel Rüstkosten gezielt reduzieren.

 

Ihr FLS Team

 

 

Trends der Produktionsplanung für 2014

Wir geben Ihnen einen Ausblick auf Trends, Herausforderungen und Entwicklungen im Bereich der Produktionsplanung und -steuerung (PPS) für das Jahr 2014: Die Vielfalt der Produkte steigt durch den Wandel im Konsumverhalten weiter. Unternehmen sind gefordert, Prozesse zu verbessern, um die Pole Position vor dem Wettbewerb zu sichern. Denn wer zuverlässiger und günstiger liefern kann, gewinnt, gerade bei Engpässen.

Nach unserer Einschätzung werden produzierende Unternehmen mit folgenden Entwicklungen und Herausforderungen konfrontiert:

Produktionsunternehmen stehen unter steigendem Druck, der Nachfrage und den Anforderungen ihrer Kunden gerecht zu werden. Diese erwarten ständige Lieferbereitschaft bei einem vermehrt wechselnden Sortiment und sinkenden Stückzahlen je Artikel. Erkennbar wird dies besonders zu Zeiten hoher Nachfrage, wie zum Beispiel bei einer Hitzewelle im Sommer, einem frühen Wintereinbruch oder auch saisonalen Ereignissen im Jahr. Die Produktion schafft es dann mit herkömmlicher Planung nicht, auf kurzfristige Aufträge, Änderungen, Engpässen oder Ausfälle schnell genug zu reagieren.

Unternehmen müssen in Ihrer Produktion anpassungsfähiger werden und dennoch weiterhin kostengünstig produzieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Eine Optimierung der Produktionsplanung muss auf der Prioritätenliste ganz oben stehen.

Folgende Trends für die Produktionsplanung sind erkennbar:

1. Steigerung von produktiven Zeiten durch Rüstzeitoptimierung.

2. Planungssysteme müssen die Abläufe im Betrieb und deren Abhängigkeiten abbilden können.

3. Unternehmen sehen sich stärker bei dem Thema Haltbarkeiten unter Druck gesetzt.

4. Moderne Produktionsplanung macht Trennung in Grob- und Feinplanung überflüssig.

5. Zukünftige Planungssysteme nutzen Alternativen

6. Anwender brauchen intuitiv bedienbare Planungstools.

7. Erfolgreiche Unternehmen erwarten eine schnelle Implementierung und Integration eines Planungssystems in die bestehende Systemumgebung.

FLS News – Trendwende in der Produktionsplanung!

Top-Themen: Reinigungszeiten in der Produktion +++ Checkliste Produktionsplanungssoftware +++ Excel-Planung ade +++ Umfrage: Welche Tools zur Produktionsplanung nutzen Sie?

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

überall hört man Schlagwörter wie Industrie 4.0, 3-D Printing und das „Internet der Dinge“. Was verbirgt sich wirklich dahinter? Es geht darum, Ihre Produktion stetig zu verbessern und zu garantieren, dass Ihr Unternehmen wettbewerbsfähig bleibt.

Prüfen Sie Ihre Produktion! Wo können Sie noch optimieren? Denken Sie zum Beispiel an die Zeit, in der Maschinen stillstehen, umgerüstet oder Verfügbarkeitsprüfungen durchgeführt werden.

Die Produktionsplanung steht auf dem Prüfstand.

Vielleicht reichte Ihnen in der Vergangenheit eine Planung mit Excel oder auch mit dem ERP System. Jedoch geht der Trend dahin, dass Unternehmen eine Lösung suchen, die einfach zu implementieren ist, die sich in die bestehende IT Landschaft integriert und nicht kostenintensiv ist.

Ihr FLS Team